Bärlauchaufstrich oder -dip

Es ist Bärlauchzeit. Die zarten Blätter liefern viel Vitamin C und enthalten Kalium, Kalzium und Eisen. Das typische Aroma entfaltet er, wie Zwiebeln oder Knoblauch auch, erst wenn die Blätter frisch verarbeitet/verrieben werden. Eingefroren oder eingelegt verliert der Geschmack an Intensität.

Zutaten:

  • Bärlauch, Menge nach gusto
  • Quark
  • Creme fraiche
  • Knoblauch
  • Zitrone
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

  • Bärlauch gut waschen und trocknen, klein schneiden
  • Quark mit etwas Creme fraiche vermengen
  • Knoblauchzehe pressen und mit Bärlauch der Masse beigeben
  • Ein Spritzer Zitrone beimengen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

Wer nicht sicher ist, ob es nun Bärlauch ist oder doch ein Maiglöckchen, dem empfehlen wir das Video auf Youtube.

 

Mir wünsche e guete und e tolle Schtart i Früelig!

 

© 2019 Wüstefeld & Järmann, Created by Pixelzauber GmbH